CHRONIK


Für eine größere Ansicht der Bilder - anklicken

1890

Wurde die Freiwillige Feuerwehr Miklauzhof am 09. Juni vom damaligen Besitzer des Gutshofes Miklauzhof Ferdinand SEIFRITZ unter dem Namen „Feuerwehr Sielach-Rain“ gegründet.

1910

Eine als Einspänner gezogene Hydroporpumpe wurde angeschafft, welche noch heute im Besitz der Freiwilligen Feuerwehr Miklauzhof ist.

1929

Die erste Motorspritze der Freiwilligen Feuerwehr wurde in den Dienst gestellt und ist noch heute funktionsbereit.

1950 - 1955

Erfolgte die Umbenennung in „Feuerwehr Miklauzhof“.

1968

Ein Militärjeep war das erste Motorfahrzeug, welcher im Jahre 1968 durch einen Landrover ersetzt wurde.

1974

Das alte Rüsthaus durch einen Neubau ersetzt, welcher am 20. Juli 1975 eröffnet und eingeweiht wurde.

1990 - 1992

In diesen zwei Jahren wurde das Rüsthaus um die Tankwagengarage erweitert. Im diese Zug wurde auch der Kommando- und Schulungsraum ausgebaut.1992 wurde das Rüstlöschfahrzeuges übergeben.

2000

Wurde das Kleinlöschfahrzeug mit Allrad (KLF-A) angeschaft.

2001

Entschloss sich die FF Miklauzhof eine Jugend-Feuerwehr-Gruppe zu gründen.

2002

Wurde der Ankauf der Seilwinde für das Rüstlöschfahrzeug mit Allrad (RLF-A) durchgeführt.

Weiters wurde das erste Zeltfest beim Rüsthaus abgehalten, deshalb wurde auch ein WC-Container angekauft.

2003

Der Platz wurde in den Fahrzeugen zu knapp, somit wurde ein Anhänger für die Bergegerätschaften angeschaft.

 

2011

Der VW Bus (MTF) wurde duch einen neuen (gebrauchten) Ford Transit (MTF) ersetzt, das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr selbest angekauft und ausgebaut.

 

2016

Eine neue Tragkraftspritze Rosenbauer Fox III wurde als Ablöse für die Tragkraftspritze VW Automatik 75S (Bauj.1974) in den Dienst der FF-Miklauzhof gestellt. Zu den Anschaffungskosten wurde 2000€ aus Eigenmitteln beigetragen.